· 

In eigener Sache - meine Arbeitszeit für Sie

Liebe Seitenbesucher, Interessenten und Kunden, 

 

wie Sie meiner Website entnehmen können, arbeite ich in einer Anwaltskanzlei. Dieser Job steht für mich immer an erster Stelle und nimmt meine Zeit in der Woche von 12 bis 19 Uhr in Anspruch. Das Sortieren von Unterlagen und Organisieren von Büroabläufen ist zwar meine Leidenschaft, die ich deswegen auch zu meinem zweiten Job gemacht habe, aber eben immer an zweiter Stelle. 

 

Es gibt sehr oft Anfragen, ob ich vor Ort mit meinen Kunden zusammen arbeiten kann. Dies muß ich leider ablehnen. Einerseits wäre der Aufwand der Fahrzeit viel zu groß - diese Zeit geht mir verloren um Ihren Auftrag schnell zu bearbeiten. Andererseits bin ich Frühaufsteher und fange somit oft schon gegen 6 Uhr morgens mit einem Auftrag an und arbeite auch abends, wenn ich zu Hause bin. 

 

Ich nehme mir gerne die Zeit (bevor Sie mich beauftragen) mit Ihnen über Ihre Vorstellungen und Wünsche zu sprechen und (wenn ich den fertigen Auftrag zu Ihnen zurückbringe) mit Ihnen alles gründlich durchzugehen und eventuell bestimmte Dinge zu markieren oder neuen Posteingang noch dazuzuheften. Aber ich kann einfach nicht jeden Tag bei Ihnen vor Ort sein. 

 

Die Wochenenden bleiben meinem Privatleben vorbehalten - denn auch eine Papier-Chaos-Fee braucht mal Pause vom Papier und Zeit für geliebte Menschen und Unternehmungen. Ausnahmen mache ich ausschließlich in wirklichen Notfällen, wenn Fristen ablaufen. 

 

Dafür sollten Sie Verständnis haben. Vielen lieben Dank. 

 

Ihre Jean Schmidt